Karriere – Trading als Ihre neue Einnahmequelle?

„Lust auf eine aufregende Karriere?“

 

Karriere im Optionshandel?

 

Hallo miteinander,

vielleicht haben Sie sich schon auf meiner Homepage umgesehen und sich eventuell gefragt, ob der Umgang mit Optionen etwas für Sie ist? Ob es seriös ist und welchen Haken die Sache hat? Es kann sein, dass Sie sich diesbezüglich unsicher sind und noch einige Informationen zu der neuen Möglichkeit Ihres Gelderwerbs benötigen.
Sie haben sich auf Jobsuche begeben und sind dabei auf dem Optionshandel gestoßen Sie  denken sich bestimmt: Hmm…coole Sache so eine Einnahmequelle, aber solche Geldverdienstmöglichkeiten geistern schon Tag zu Tag durch Internet und in den meisten Fällen ist Betrug dahinter.

 

Die Schattenseiten vieler Nebenjobs am PC.

 

Sie kennen vielleicht die Methode des vollautomatischen Geldverdienen, wo Sie automatisch – ohne was zu tun, Geld einzahlen und daran verdienen. Geben Sie „vollautomatisch Geldverdienen“ o.ä. mal bei Google ein, Sie werden sehen, was da alles für Schrott angezeigt wird. Sie sehen auch, dass Ihnen viele Bücher und DVDs angepriesen werden, die Ihnen erklären wollen, wie Sie von heute auf Morgen 600,00 € oder mehr verdienen. Toll, Nebenjob hui, Ergenisse pfui 🙁
Ich rate Ihnen hierzu folgendes: Lassen Sie um Himmels Willen die Finger von diesem Schwachsinn und Betrügereien!!

Die Drahtzieher hinter den Produkten verdienen sich dumm und dämlich mit den von ihnen angepriesenen Büchern und DVDs. Das heißt: Nur, weil die Kunden das Multimedia-Zeug kaufen und den Wahrsagern alles glauben verdienen diese Händler, das dürfte Ihnen sicherlich klar werden. Und in Wahrheit helfen die Tipps auf der CD, DVD oder in den Büchern nicht – und schon gar nicht bei automatisierten Geldsystemen. Warum auch? – die Geldsysteme verdienen, aber nicht Sie. Parallel dazu zur Verdeutlichung eine kleine Anekdote:

„Zwei Leute treffen sich auf der Straße. Der eine war auf der Suche nach einem dauerhaften Gelderwerb und fragte den anderen, wie er das nun anstellen soll. Da entgegnete ihm der andere: „Gib mir 500,00 €, dann zeige ich dir, wie dauerhafter Gelderwerb funktioniert.“ Der eine gab ihm die 500,00 € und wartete gespannt auf die Antworten des anderen. Da sagte der andere: „Mach es so wie ich.“ Und er verschwand um die Ecke.“

 

Kommen wir nun zu meinem Punkt zurück: Ich zeige Ihnen, wie Sie sich ein Einkommen aufbauen können, indem Sie auf meine Ehrlichkeit und auf meine untengenannten Tipps verlassen können, OK!?
Im Anschluss folgen nun meine Erfahrungen auf Ihre Fragen zum Umgang mit Optionen:

 

Die Sonnenseiten – FAQ’s zu Ihrer neuen Karriere

 

1) Ist der Optionshandel seriös?

Marcus: Ja, das ist er. Es gibt hier jedoch ein kleines Aber: Es gibt verschiedene Handelsplattformen und nicht alle scheinen seriös. Ich habe selber welche getestet (u.a. Banc de Swiss, Option 24). Ich kam zum Ergebnis, dass diese Traderplattformen sehr ungenau mit den Kursen umgehen und Auszahlung an die Kunden gerne mal vergessen. Da habe ich mich selber darüber geärgert. Die einzige Plattform die ich Ihnen empfehle ist Anyoption.

 

2) Woher soll ich wissen, ob ich richtig oder falsch liege mit meiner Kursvorhersage?

Marcus: Wissen kann vorher niemand, ob sie/er richtig oder falsch liegt. Das können auch die größten Traderprofis nicht. Alle, aber wirklich alle stellen Hypothesen auf, wie sich der Kurs wahrscheinlich bewegen wird. Am besten Sie orientieren sich an meinen Tipps bzw. Chartformationen, damit Sie höchstwahrscheinlich richtig liegen.

 

3) Wieviel kann ich denn mit Optionen verdienen?

Marcus: Es kommt darauf an, wieviel Geld Sie pro Trade einsetzten. Angenommen, Sie setzten 30,00 € ein und legen fest, dass Sie 80% Gewinn möchten: Liegen Sie richtig, dann gewinnen Sie 24,00 € dazu. Natürlich ist das erstmal nicht viel, aber immerhin schon was. Jetzt können Sie sich denken, dass bei höherem Einsatz auch der Gewinn höher ist, das ist logisch. Wenn Sie 4x traden am Abend und alle gewinnen, haben Sie 24,00€ x 4 = 96,00 €.

 

4) Wieviel Geld sollte ich investieren?

Marcus: Pro Trade zu Beginn bitte vorerst nur 25,00 € einsetzten – auch wenn Sie mehr einsetzten möchten!
Meine Begründung hierfür ist nachvollziehbar: Anyoption möchte natürlich auch am Handel seiner Kunden verdienen (da brauch ich ja nichts zu verbergen). Wenn Sie jetzt beispielsweise 200,00 € einsetzten – dann kann es sein, dass der Kurs rapide umschlägt – entgegen Ihrer Vermutung. Wenn Sie aber kleine Beträge einsetzten, dann schwimmen Sie im Strom mit, da die Handelsplattform kleine Beträge nicht „merkt“ bzw. daran nicht wirklich etwas verdient. Also nochmal: Nie Riesenbeträge auf einmal einsetzten, sondern der Reihe nach kleine Beträge. Ich weiß, das kostet Geduld, aber Sie werden sehen, dass sich dies auszahlt – auch in barer Münze.

 

5) Ich habe schon 2, 3 oder mehr als 4x getradet, und alles verloren – woran liegt das?

Marcus: Das liegt unter anderem an Ihrer Psyche – und das ist sogar wissenschaftlich erwiesen: Verlieren Trader nach einem Einsatz, werden sie nervös und unruhig. Dies verschlimmert sich nach mehreren Verlusten noch. Die Sehnsucht, den Verlust wieder auszugleichen wächst stark. Ab hier müssen Sie sich sagen: STOP! Haben Sie einmal verloren, dann lehnen Sie sich zurück und entspannen sich. Sonst verheddern Sie sich erneut – und das wollen wir ja nicht. Nehmen Sie einen 2. Anlauf, wenn Sie wieder einen kühlen Kopf haben oder probieren Sie es am nächsten Tag nochmal. Manchmal gibt es Tage, an denen die Märkte nicht durchschaubar sind.

 

6) Brauche ich bestimmtes Wissen für diese Karriere im Optionshandel?

Marcus: Ja, für Optionen genügt aber jenes, was ich Ihnen auf meiner Seite vermittle. Denn die Strategien habe ich über lange Zeit erprobt und fahre selber sehr gut damit.

 

7) Auf den Charts sehe ich manchmal, dass die Kurse hin- und her springen. Ist das normal?

Marcus: Ja, das ist normal. Denn wenn Sie soetwas beobachten haben viele Trader und Traderinnen unterschiedlich getippt. Viele auf PUT und viele wiederum auf CALL. Häufig beobachten Sie das Phänomen am Ende, also beim Auslaufen der Option.

 

8) Ist es dann gut, wenn ich auch erst am Ende auf eine Kursrichtung setzte?

Marcus: Natürlich nicht, denn Sie sehen, dass der Kurs in eine Seitwärtsbewegung fällt, also weder richtig steigt und fällt. Daher mein Rat: Nie am Ende, also erst 2 Minuten vor Schluss einsteigen, sonst passiert ein solches Geäfft.
Mein Tipp: Steigen Sie mindestens 15 min vor Ablauf der Option ein. So können falsch entstandene Kursausschläge noch in verbleibender Zeit ausgeglichen werden.

 

9) Wie funktionieren die Auszahlungen bei Anyoption?

Ich verweise dazu auf meinen gesonderten Artikel über Anyoption.

 

10) Und jetzt mal ehrlich…Ist Optionshandel wirklich für die eigene Karriere gedacht ?

Marcus: Ja, aber Sie brauchen hier für einiges an Geduld. Großes Gewinne gehen nicht gleich von heute auf morgen. Aber Sie werden baldigen Erfolg erkennen, wenn Sie sich intensiv mit meinen Strategien beschäftigen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen bei Ihrer Suche nach einer geeigneten Karriere weiterhelfen und vielleicht können Sie sich mit dem Optionshandel anfreunden.

Und nochetwas: Bei Fragen oder Anregungen können Sie mich kontaktieren, so dass ich meine FAQ-Liste erweitern kann.

Herzliche Grüße und gutes Gelingen! Starten Sie gleich mit Anyoption durch:

  • Traden Sie jetzt mit Anyoption / Trading with Anyoption now!

    anyoption binary options