Cracking – risikolos Taschengeld hinzuverdienen

Let us cracking, ladies and gentlemen!

 

Cracking-System für Ihren Geldbeutel

Hallo alle zusammen,

ich habe heute wieder eine tolle Handelsmethode auf Lager, die leicht nachvollziehbar ist, aber zugleich auch etwas Geduld von Ihnen abverlangt. Das Motto heute lautet: Cracking. Sie kennen den Begriff vielleicht schon aus der Chemie in der Erdölverarbeitung. Dort geht es darum, dass Erdöl durch chemische Verfahren in diverse Bestandteile zerlegt werden kann, unter anderem Benzin. Oder Cracking ist einfach auf einen Gegenstand hauen, damit er entzweit.

Bei unserem Optionshandel ist dies auch möglich. Keine Angst, Sie überschütte Sie jetzt nicht mit Erdöl, sodass Sie nun pechschwarz wie eine Pechmarie rumlaufen müssen. Sondern ich überschütte Sie mit einer Strategie, bei der Sie einsteigen, aussteigen, einsteigen, aussteigen, einsteigen, aussteigen müssen…hört sich cool an, ne?! Aber so cool das auch ist, bringen Sie dafür bitte auch eine große Portion Geduld mit.
Sie lernen jetzt, wie Sie fast ohne Risiko einfach so einige Euros oder Dollars hinzuverdienen und was Sie dafür bei Anyoption brauchen.

Melden Sie sich bei Anyoption an, machen Sie gegebenenfalls Ihre erste oder x-te Einzahlung hier und navigieren Sie zum Menüpunkt:  Option+.

Sie sehen nun ein Fenster, das so in etwa aussieht:

Cracking
Chart bei Option+

 

Let us cracking now , ladies and gentlemen…yeah!

 

Im Prinzip sieht das obige Bild nicht anders aus als bei den normalen Optionen, wie Sie es vielleicht schon kennen. jetzt müssen Sie nur noch wissen, was es mit dem Cracking auf sich hat. Gehen Sie nun folgendermaßen vor:

  • Wählen Sie eine Option (hier z.B. Gold, was an sich stets eine gute OIption ist, um Kohle zu machen 😉 und klicken Sie auf PUT oder CALL. Hier dürfte klar sein, dass Sie auf CALL drücken können, denn wir haben hier einen super steigenden Trend.
  • Das Tolle an Cracking ist, dass Sie nicht warten müssen, bis die Option am Ende ausläuft. Sie können diese Option bereits zwischendurch verkaufen! 🙂 Je höher also der Kurs der Option steigt, desto mehr Wert hat diese auch. Beispiel: Jetzt ist die Option bei 1281,35 Punkten (siehe Abb.). Wenn diese auf 1281,60 steigt, dann haben Sie einige Talerchen gewonnen. Bei solchen Sprüngen kommen meist nur 1-2 € raus, aber…let us cracking now.
  • Wenn nun einige Cents oder Euros/Dollars dazugekommen sind, verkaufen Sie das Wertpapier einfach wieder. Steigen Sie aus! Dazu holen Sie Ihr Angebot ein: Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche „Angebot einholen„. (Ich kann leider hierzu kein Foto machen, weil die Schaltfläche nur bei akutem Einsatz aktiv ist).
  • Jetzt haben Sie die Möglichkeit wieder in die selbe Option einzusteigen. Sie investieren wieder 30€ und beobachten den Kurs. Wenn Sie wieder Gewinn machen, holen Sie wieder das Angebot ein und verkaufen den Krempel. Steigen Sie anschließend wieder an und machen dasselbe Spiel nochmal, und nochmal und nochmal und nochmal…ich wusste, dass Sie gerne Tram fahren und das Ein- und Aussteigen lieben 😀
  • Wenn Sie clever und schnell genug handeln, können Sie zu Laufzeitende der Option zusätzlich noch 60% Ihres Einsatzes abstauben.

Verstehen Sie nun den Sinn des Cracking? Hier nochmal kurz erklärt: Sie brauchen nicht zu warten, bis die Option ausläuft, sondern können diese immer wieder verkaufen. So schützen Sie sich vor größeren Verlusten. Wenn Sie gutes Trading betreiben können Sie damit lauter kleine Gewinne + den vorhergesehenen prozentualen Gewinn für sich holen. Da können aus 30 € schon mal gut 20 € Gewinn dazu kommen. Wie gesagt, es sind kleine Beträge. Sie können diese natürlich steigern, wenn Sie sich mit dieser Handelstrategie vertraut gemacht haben. Stellen Sie sich vor, dass Sie auch aus 150 € Einsatz 240 € (+ 90 € bei 60%) machen können. Es liegt an Ihnen, was Sie aus Ihrem Geld machen 🙂

Wichtig: Achten Sie immer darauf, dass Sie mehr Geld zurückbekommen beim Angebot einholen. Oft sinkt der Wert der Option, wenn Sie gerade erst gesetzt haben. Der Wert steigt langsam, wenn Sie richtig gesetzt haben (PUT oder CALL).
Andersrum ist Option+ auch sinnvoll: Sie haben sich beispielsweise verkalkuliert. Statt nach oben fällt der Kurs drastisch. Der Wert der Option fällt somit auch mehr und mehr. So können Sie Ihre Option schnell wieder verkaufen. Natürlich haben Sie dabei Verlust gemacht – aber nun minimal, d.h. Sie verlieren nicht Ihren gesamten Einsatz.

Nun, was sagen Sie zu dieser Strategie? Ist ja an sich recht simpel. Wenn Sie neugierig sind, dann testen Sie diese Methode einfach für sich aus. Hier gehts zur Registrierung.

Viel Spaß dabei & bis zum nächsten Mal!